Hilfe für Angstpatienten

Angst vor dem Zahnarzt? Ein lösbares Problem.

Angst und ihre evolutionäre Bedeutung

Angst und Furcht sind sehr wichtige und grundlegende Gefühlsäußerungen unsereres Lebens. Sie begleiten uns mehr oder weniger ein Leben lang und kommen in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Situationen vor. Evolutionsbedingt filtert unser Gehirn vor allem jene Reize heraus, die für unser Überleben wichtig sind, also Reize, die Gefahr signalisieren. Daher gelten Ängste oder Befürchtungen als relevante Entscheidungshilfen, um uns vor Gefahr, Übermut oder übergroßen Unwägbarkeiten zu schützen. Ein Korrektiv und Motor zugleich, um mit geschärften Sinnen eine unpassende oder gefährliche Situation verlassen zu können oder zumindest besser zu hinterfragen. Dieses System gilt in besonderem Maße für Menschen mit Phobien oder speziellen Ängsten, denn sie reagieren heftiger auf phobierelevante Reize als Menschen ohne diese Ängste.

Diffuse, übermächtige Angst und ihre Folgen

Nimmt jedoch die Angst im Leben eines Menschen eine sehr diffuse, übermächtige und nicht mehr zu kontrollierende Stellung ein, die lähmt und wichtige Entscheidungen gar verhindert, ist es durchaus sinnvoll, dies für sich näher zu beleuchten, eventuell sogar mit fachlicher Hilfe, um die Gründe kennen zu lernen und diese gezielt beheben zu können. Gerade auch im zahnmedizinischen Bereich gibt es viele Patienten, die so stark von einer Phobie beherrscht werden, dass sie ihre Zahngesundheit – und somit ihre Lebensqualität – massivst durch zu langes Hinauszögern oder gar Vermeiden eines Zahnarztbesuches gefährden. Diese Menschen können also nicht von aktuellen, heutzutage schonenden Behandlungsmethoden profitieren.

Trainingsmethoden zur Angstüberwindung in der heutigen Zahnmedizin

Dieses nicht seltene Problem von Zahnarztangst hat man - endlich - erkannt und nimmt es in der Zahnmedizin sehr ernst. Immer mehr Zahnärzte, auch wir in der Zahnarztpraxis Kitzingen, nehmen ganz spezielle Trainingsmethoden zur Angstbewältigung in das gängige Behandlungsprogramm mit auf, damit auch bisherige Zahnphobiker ihre Angst abbauen und das komplette Programm qualifizierter Zahnheilkunde uneingeschränkt ausschöpfen können.

Die Methoden zur Angstreduzierung

Welche Methoden es gibt und wie wir hier in der Zahnarztpraxis Kitzingen diese zum Einsatz bringen, lesen Sie ausführlich in der Rubrik

• "Behandlungen/Betreuung von Angstpatienten", klicken Sie bitte hier.

Sie können sich vertrauensvoll an uns wenden, wenn Sie gerne persönlich mit uns über Ihre bestehende Zahnarztangst sprechen möchten.

Wir sind gerne für Sie da unter Tel. 0 93 21 / 9 26 25 26